Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles





Seiteninhalt

2004

3.2.04 Gesundheitsreform heiß diskutiert

FW-Vorsitzende Renate Fuchs und Stellvertreter Helmut Fichtner bedanken sich bei den beiden Referenten.

Zum Informationsabend der Freien Wähler über die Zukunft des Gesundheitswesens referierten am  vergangenen Donnerstag Dr. Thomas Schummer und Apotheker Hans Hillerbrand. Sehr schnell entwickelte sich eine rege Diskussion über das Für und Wider der jüngsten Reformideen aus Berlin. War man sich bald einig, dass eine Gesundheitsreform überfällig war, so überwogen letztlich dennoch Frust und Unverständnis über das Wie! So z.B. die Chronikerregelung und der Unsinn rund um die Nichtverschreibungspflichtigen Arzneimittel. Der Steuerungseffekt durch das Bezahlen von 10 Euro Kassengebühr wurde mehrheitlich akzeptiert. Praxisferne und belastende Art der Erhebung jedoch löste nur Kopfschütteln aus. Richtige Begeisterung hat die Gesundheitsreform bei keinem der Anwesenden ausgelöst. Zumindest ist es den Freien Wählern gelungen etwas Licht in diesen Dschungel zu bringen. Gespannt warten nun alle auf die versprochenen Beitragssenkungen.