Seiteninterne Navigation

Freie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband BayernFreie Wähler Landesverband Bayern

Navigation

 

Aktuelles





Seiteninhalt

2006

9.11.06 Jahresabschluss im Gasthaus Thurmaier

Rund 40 Mitglieder fanden sich im Gasthaus Thurmaier ein - unter ihnen Bürgermeister Josef Egger, Ehrenvorsitzender Alfons Brandl und diverse Stadträte - und lauschten dem Rückblick des Vorsitzenden Werner Maier. Dabei erinnerte dieser nochmals an die gesellschaftlichen und politischen Highlights des fast abgelaufenen Jahres. Gesellschaftlich waren dies der große Erfolg der traditionellen "Eisdisco", die dieses Jahr erstmals auf dem Griesplatz stattfand, und  das Altstadtfest, das trotz Regens ebenfalls ein Erfolg war und gut besucht war. Politisch konnte man mit Podiumsdiskussion den Nerv der Bürger treffen. Mit den Themen "Medien und Gewalt an Schulen" und "Integration & Bildung" wurde das Interesse der Bevölkerung geweckt, die sich zahlreich im Nebenzimmer des Seidlbräus einfanden. Anschließend saß man noch in gemütlicher Runde bei Reh- oder Kalbsrahmbraten zusammen und ließ das Jahr gemeinsam ausklingen.

Bilder vom Jahresabschlussabend

 

 

5.8.06 Altstadtstraßenfest

Zum Vergrößern auf das Bild klicken.

Die Veranstaltung findet bei jeder Witterung statt. Für überdachte Sitzgelegenheiten ist in Form von Zelten gesorgt!!! 

Beim Altstadt-Straßenfest wird die Innenstadt zur Partymeile

 

"Night-Shopping-Aktion" des Einzelhandels

Am kommenden Samstag steigt ab 17 Uhr das Straßenfest der Freien Wähler zusammen mit den Altstadtwirten. Vom Marktbrunnen bis zum Cafe Galerie wie auch im Innengeviert um die Brücklmeierstraße wird die Fahrbahn zur sommerlichen Partymeile. Neu ist in diesem Jahr eine "Night-Shopping-Aktion" der anliegenden Einzelhandelsgeschäfte mit verlängerten Öffnungszeiten. Ein verlockendes kulinarisches Angebot erwartet die Gäste am kommenden Samstag im Herzen Mainburgs. Zur üblichen Auswahl auf der Speisekarte bietet jede Gaststätte zusätzliche Schmankerl an. Ob nun ein original ungarisches Kesselgulasch, griechische Spezialitäten vom Holzkohlengrill oder feine Penne mit Scampi - es dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein. Ab 13 Uhr sind die Linksabbiegespur am Marktbrunnen in die Abensbergerstraße wie die Brücklmeierstraße für den Verkehr gesperrt. Auch für die Parkplätze in diesem Bereich gilt dann Halteverbot, da die Aufbauten für das Fest stattfinden. Jedes Lokal stellt zusätzliche Tische und Bänke entlang der Straßen auf, bietet sein Angebot mit Ausschank und Grill im Freien an. Die Freien Wähler bewirten die Gäste in einem Zelt unter und um die Rathausbögen. Ihr hochwertiges Weinangebot soll auch für südliches Ambiente sorgen. Für die dazugehörige musikalische Umrahmung sorgt ein DJ mit einer angepassten Beschallung für den ganzen Festbereich. Eine neue Attraktion ist die "Night-Shopping-Aktion" einiger Einzelhandelsgeschäfte in der Innenstadt. Eine gute Möglichkeit also einen netten Abend mit einem Einkaufsbummel zu verbinden.

Bilder vom Altstadtstraßenfest 2006

Bilder vom Altstadtstraßenfest 2005

 

  

 

13.6.06 Podiumsdiskussion "Integration & Bildung"

Eine Podiumsdiskussion mit der Thematik „Integration und Bildung“ veranstalten die Freien Wähler am Dienstag, 13. Juni, um 19.30 Uhr im Gasthaus Seidlbräu. Neben dem Aufzeigen des Ist-Zu­standes und einer gegebenenfalls auf­zustellenden Mängelliste über vor­handene Defizite sollen auch konkre­te Maßnahmen und Ziele zur Verbes­serung der Situation in Mainburg er­arbeitet werden.

Mit großem Interesse der Betroffe­nen und reger Beteiligung diskutier­ten die Freien Wähler vor kurzer Zeit das Thema „Gewalt an Schulen“. Dabei ergab sich ursächlich die Verbin­dung zum Thema „Integration und Bildung“. Der Schlüssel für alle Mit­bürger mit Migrationshintergrund für eine erfolgreiche Schulbildung und folgendes Berufsleben ist die Beherrschung der deutschen Sprache. Beginnend vom ersten Kindergarten­besuch, unter Einbindung des Eltern­hauses bis zur Förderung im Erwachsenensektor reicht das Spektrum der notwendigen Instrumente.

Sind in Mainburg alle Möglichkei­ten hierzu ausgeschöpft? Wo besteht noch Nachhol- oder Handlungsbe­darf und was fehlt vielleicht noch zu einer erfolgreichen Bildungsarbeit und die damit verbundene Integrati­on der ausländischen Bevölkerung? Diese Fragen werden auf dem Podi­um von Bürgermeister Sepp Egger, Akademierat Dr. Thomas Schummer, VHS-Geschäftsführerin Marianne Dasch, Vertretern von Kindergärten und Schulen unter der Diskussionsleitung von FW-Ortsvorsitzenden Werner Maier angesprochen.

Verständnis und gegenseitige Tole­ranz entsteht durch Kommunikation und Wissen über die Lebenssituation aller Mitbürger. Deshalb sollten auch gerade schwierige und unbequeme Themen, abseits so mancher Stammtischmeinungen, offen und sachlich ausdiskutiert werden.

 

 

9.5.06 Podiumsdiskussion "Medien und Gewalt an Schulen"

Zu diesem aktuellen und brisanten Thema laden die Freien Wähler in den Gasthof Seidlbräu ein. Dabei sollen Vertreter von Schulen (Helmut Fichtner von der Volksschule Allershausen und Dr. Tobias Barwanietz, Konrektor der Grundschule Mainburg) und der Polizei (Heinz Jäschke) dieses Thema von verschiedenen Seiten beleuchten.

Beginn: 19.30 Uhr

 

20.1.06 Eisdisco "Feier & Ice"